Ü
Ü

Bogenbauen auf Sylt

Auf Sylt bietet Peter Berhorst Kurse zum Bogenbau an.

Link:  Youksakka

 

 

Hier ein Bruchteil der vorhandenen Rohlinge.

Unten Hickory und oben Manau (Rattan)

 

 

Grob zugeschnitten.

Jetzt kanns los gehen-

 

 

der „ Holmegaard „ - Steinzeitbogen Ca. 6.500 v.Chr.

Auf der Dänischen Insel Lolland kam 1944 bei archäologischen Ausgrabungen dieser Fund zu Tage. Dabei handelt es sich bis heute um den ältesten kompletten Bogenfund aus der Jungsteinzeit. Der Bogen selbst war aus Ulme gefertigt und ca. 1,54m lang. Spätere Funde des gleichen Typs in Norddeutschland bestanden aus Eibe und variierten in der Länge bis 1,90m. Es wird angenommen das dieser Bogen "Holmegaard" in einem Zeitraum von bis zu 4.000 Jahren genutzt wurde,

also schon ab ende der letzten Eiszeit.

 

Link:  Holmegaard

 

 

Der Rücken ist rund. Nun gehts an den Bauch.

Der kantige Übergangsbereich zwischen Griff und den Wurfarmen hat mir nicht gefallen. Und wech damit.

 

 

Der Peter stellt gerade den Schweifhobel ein.

 

 

Links der Dominik baut auch einen "Hickory" Bodmann auch genannt Propeller.

Rechts der Klaus mit einer Eibe. Was raus kommt ist noch offen.

 

 

Mit dem Wort "Bier" hat mann sofort die volle Aufmerksamkeit

 

 

Am Anfang noch einen zaghaften Tiller. Aber schon nicht schlecht.

 

 

Noch lange nicht perfekt. Aber es wird....

 

 

Vollauszug: Bei 28 Zoll ca. 42Pfund Zuggewicht

Ich bin zufrieden.

Nachtrag: Das Zuggewicht stimmt nicht. Meine Zugwaage zuhause zeigt

satte 53 Pfund bei 28Zoll Auszug

Nach 30 Schuß tut mir die Schulter weh.


Da muss noch was weg gemacht werden.

Aber zuerst das Zuggewich noch mal machmessen, damit ich genau weis was noch weg kann.

Meine Zugwaage zuhause zeigt bei 28Zoll Auszug satte 53 Pfund an.

Na dann werde ich noch einiges nacharbeiten.

 

Frische Bilder gibt es dann auch....

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heinz Simon

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.